Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Pfarrämter > Daun > Berichte 

Berichte des Evangelischen Militärpfarramts Daun

Übersicht von Berichten des Evangelischen Militärpfarramts Daun

  • Hans-Gerd Helmes und Tim Mahle

    Abschied von Pfarrhelfer Hans-Gerd Helmes

    Zahlreiche Soldatinnen und Soldaten sowie Zivilbeschäftigte der Heinrich-Hertz-Kaserne in Daun versammelten sich im Saal des "Sohrglos", um sich einerseits auf das nahe Weihnachtsfest einzustimmen, andererseits um Pfarrhelfer Hans-Gerd Helmes nach zehn Jahren Diensttätigkeit in den Ruhestand zu verabschieden.


  • Das Tagungshaus

    Begleitung Einsatzgeschädigter wird zunehmend wichtiger

    Ein stilisiertes Fieberthermometer am Flipchart – die Psychologin fordert uns auf, unsere je eigene ‚Stresstemperatur‘ mit einer kleinen Markierung anzuzeigen. Drei Frauen und ein Mann greifen zum Stift: vier Striche, zwei im unteren Drittel, einer mittig, der vierte im oberen Drittel. Angehörige von an Einsatzfolgen ...


  • Lebenskundlicher Unterricht im Kino Daun

    Digitalisierung und Vernetzung – eine neue Freiheit?

    Der Film "The Circle" war Thema eines Lebenskundlichen Unterrichts, den das Evangelische Militärpfarramt Daun in einem Kino veranstaltete. Rund 70 Teilnehmende der Standorte Daun und Gerolstein füllten den Kinosaal mit Leben, um über soziale Netzwerke und Transparenz des Privatlebens zu diskutieren.


  • Motorradfahrer trafen sich mit ihren Maschinen vor dem Waldcasino in Daun zum ökumenischen Gottesdienst

    Motorradfahrergottesdienst in Daun

    Vor dem Waldcasino in Daun versammelten sich zahlreiche Motorradfahrer zum ökumenischen Gottesdienst zur Eröffnung der Motorradsaison. Der evangelische Militärpfarrer ging in seiner Ansprache auf die Bedeutung des Lichts ein und der katholische Militärpfarrer segnete die Fahrer und ihre Maschinen.


  • Tim Mahle und Frank Engelbertz

    Religiöse Vielfalt bei der Bundeswehr

    „Religiöse Vielfalt bei der Bundeswehr“ lautete das Thema eines Lebenskundlichen Unterrichts, zu dem das Evangelische Militärpfarramt Daun mit Unterstützung des Freizeitzentrums am 8. November in den Lehrsaal des Betreuungszentrums „Sohrglos“ in der Heinrich-Hertz-Kaserne eingeladen hatte.


  • Gesang zur Segnung

    Motorradgottesdienst zum Start in die neue Saison

    Pünktlich zum Start in die neue Motorradsaison 2017 versammelten sich am Mittwoch, dem 10. Mai bei sommerlichem Wetter zahlreiche Motoradfahrer/-innen mit ihren Maschinen zum alljährlichen ökumenischen Segnungsgottesdienst der Evangelischen und Katholischen Militärseelsorge.


  • Die Organisatoren des besonderen Lebenskundlichen Unterrichts im „Kinopalast Vulkaneifel“ in Daun (von links): Stabsfeldwebel Frank Engelbertz (Leiter Betreuungsbüro), Kurt Römer (Besitzer Kinopalast), Militärpfarrer Tim Mahle

    Lebenskundlicher Unterricht im Kinopalast

    Soldaten der Bundeswehrstandorte Daun und Gerolstein versammelten sich zum Lebenskundlichen Unterricht in einem Kino. Auf dem Programm stand der ernste und nachdenklich stimmende Film „Colonia Dignidad“ über eine totalitäre christliche Sekte deutscher Auswanderer in Chile.


  • Ein kleines Geschenk

    Mit der Militärseelsorge gut versorgt durch den Weihnachtsdienst

    Während die einen Soldatinnen und Soldaten am 24. Dezember gegen Mittag ihren Dienst beenden und damit noch rechtzeitig nach Hause können, um Heilig Abend mit der Familie oder Freunden zu feiern ...


  • Tim Mahle predigt

    Grenzen erfahren und verschieben

    Einführung von Militärpfarrer Tim Mahle als Leiter des Evangelischen Militärpfarramts für Daun und Gerolstein in der Eifel.


  • Tim Mahle

    Tim Mahle ist Leiter des evangelischen Militärpfarramts Daun

    Zum 1. Mai 2016 hat Pfarrer Tim Mahle seine Aufgabe als Leiter des Evangelischen Militärpfarramts Daun übernommen. Dort wird er die Soldatinnen und Soldaten der Standorte Daun und Gerolstein betreuen.


  • In der Mediathek

    In der Eifel – permanent im Auslandseinsatz

    Ein innovatives Modell der sozialen und seelsorgerlichen Betreuung in der Bundeswehr wird derzeit am Standort Daun/Eifel aufgebaut.


  • Seelsorgegespräch

    Nicht neu, sondern anders!

    Die Seelsorge wird individueller - Das Evangelische Militärpfarramt Daun nutzt vorhandene Möglichkeiten (am Standort), um neue Strukturen zu schaffen, die eine noch effizientere seelsorgerliche Betreuung gewährleisten.


  • Der Kreis um Graf Baudessin denkt über Innere Führung nach

    Seminar über Berufsethik

    Das Militärpfarramt Daun führte ein Lebenskundliches Seminar über Berufsethik in der Zisterzienser Abtei Himmerod/Eifel durch.


  • Abschlussandacht in einer Kapelle im Weinberg in Pünderich mit dem "Sohrglos"-Team

    "Neuer Wein in alten Schläuchen"

    Für ein Lebenskundliches Seminar mit dem Thema "Neuer Wein in alten Schläuchen?" traf sich das Team des "Sohrglos Sozial- und Betreuungszentrum am Standort Daun" für zwei Tage zur Reflexion und Neuorientierung in Pünderich an der Mosel. Am Fuße eines Weinbergs feierte man gemeinsam eine Andacht in einer kleinen Kapelle.


  • Pfr. Friedemann Schmidt (Militärpfarramt), Nico Happel (Einsatzlotse), Peter Lauer (Kümmerer), Frank  Engelbertz (Betreuungszentrum)

    Im Dauner Sohrglos haben sie einen an der Waffel

    Im Dauner Sohrglos haben sie einen an der Waffel. Eine Sommerterrasse mit Eisverkauf ist ein beliebter Treffpunkt für Soldaten geworden, um auch mit ihren Militärgeistlichen ins Gespräch zu kommen.


  • Teilnehmer der Motorradfahrersegnung kurz vor dem Start zur gemeinsamen Ausfahrt

    "Ins Gebet genommen"

    Wie jedes Jahr trafen sich Anfang Mai motorradbegeisterte Soldaten aus Daun, um sich in einem Gottesdienst für die Saison segnen zu lassen.


  • Filmplakate im Kino Daun

    Soldaten im Kino

    "The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben" - so der Titel eines Films, der Thema eines Lebenskundlichen Unterrichts war - führte Dauner Soldaten ins Kino.


  • Alle Teammitglieder auf einen Blick

    "Gemeinsam statt einsam" – Familienzeit nach dem Einsatz

    Im "Haus Diana" des Bundeswehrsozialwerks im österreichischen Höfen veranstaltete das Seelsorgeprojekt der evangelischen Militärseelsorge eine Familienfreizeit.


  • Blick von der Railing des Kreuzfahrschiffes auf die weite See

    Einsatznachbereitung auf einem Kreuzfahrtschiff

    Eine Einsatznachbereitung der besonderen Art - eine kleine Kreuzfahrt für Einsatzrückkehrer - veranstaltete das Evangelische Militärpfarramt Daun.


  • Zierfiguren des Schloss Sanssouci in Potsdam

    Hand in Hand – die Militärseelsorge im "Sohrglos" am Standort Daun

    "Sohrglos" - so heißt das Sozial- und Betreuungszentrum des Standortes Daun, welches sich seit cirka drei Jahren um die Belange von Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Mitarbeitern kümmert. Das Café "Sanssouci" ist die zentrale Anlaufstelle.


  • Die Militärpfarrer des Konvents stehen vor dem Bauhaus in Dessau

    "Begeisterung und Ernüchterung"

    In Wittenberg fand der Deutsch-Niederländische Konvent zum Thema "Begeisterung und Ernüchterung" statt. Unter anderem wurden die Zeit des Ersten Weltkriegs beleuchtet und Vergleiche zu heutigen Situationen angestellt.


  • Soldaten stehen in Formation zum Gedenkgottesdienst.

    Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Gefallenen und Verwundeten

    Soldaten gedachten im Rahmen eines Gedenkgottesdienstes in Daun der im Juni 2003 in Kabul gefallenen Kameraden.


  • Eine Gruppe Motorradfahrer nimmt am Gottesdienst teil und wird anschließend gesegnet

    1. Ökumenische Motorradfahrersegnung in Daun

    Pünktlich zum Sommeranfang fanden sich einige Motorradenthusiasten in Daun zu einem ökumenischen Gottesdienst zusammen. Anschließend erfuhren die Teilnehmer eine Segnung durch Militärpfarrer Friedemann Schmidt, welcher auf Heilige aufmerksam machte, die für Motorradfahrer "ansprechbar“ sind.


  • Stabsunteroffizierin Olivia Heidenreich nimmt zusammen mit Militärpfarrer Friedemann Schmidt das Lied "Home for Christmas" auf

    Gottesdienstlied im Radio-Contest

    Olivia Heidenreich war bis vor kurzem als Stabsunteroffizierin in Daun stationiert. Nun hat sie für einen Gottesdienst ein Weihnachtslied einer norwegischen Popmusikerin eingeübt. Das Stück kam so gut an, dass es aufgenommen und zum Wettbewerb eines Radiosenders geschickt wurde.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.06.18 | Autor: Friedemann Schmidt


http://www.eka.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/eka?uri=ci%3Abw.milseels_eka.dienstst.standort.minden.berichte