Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Geschichte & Struktur > Organisationsstruktur der Ev. Militärseelsorge 

Organisationsstruktur der Evangelischen Militärseelsorge

Organisationsstruktur der Militärseelsorge
Organisationsstruktur der Militärseelsorge (Quelle: EKA)Größere Abbildung anzeigen

Zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Bundesrepublik Deutschland wurde am 22. Februar 1957 zur Regelung der Evangelischen Militärseelsorge der Militärseelsorgevertrag geschlossen.
In ihm ist geregelt, dass das Evangelische Kirchenamt für die Bundeswehr - unter Leitung eines Militärgeneraldekans - die zentrale Verwaltungsbehörde der evangelischen Militärseelsorge ist. Dort fließen die kirchliche Leitung durch den Evangelischen Militärbischof und die staatliche Verwaltung und Organisation durch das Bundesministerium der Verteidigung zusammen. Beides wird beim Evangelischen Kirchenamt für die Bundeswehr so umgesetzt, dass die Militärpfarrerinnen und Militärpfarrer der Evangelischen Militärpfarrämter die ihnen übertragenen Aufgaben erfüllen können. Dabei bedient sich das Kirchenamt der Evangelischen Militärdekanate als Dienstaufsicht führender Mittelinstanz.
Die Pfarrer an den Standorten sind nach dem kirchlichen „Parochialprinzip“ (parochial = zur Pfarrei gehörig) jeweils für alle Soldaten in einem Gebiet zuständig, unabhängig von deren Zugehörigkeit zu einer militärischen Einheit oder Teilstreitkraft. Eine Ausnahme hiervon bilden die Pfarrer bei der Marine, die den Flottillen zugeordnet sind. Die deutschen evangelischen Militärgeistlichen an den Auslandsstandorten der Bundeswehr in den USA und in Belgien unterstehen keinem Militärdekanat in der Mittelinstanz, sondern werden unmittelbar vom Evangelischen Kirchenamt für die Bundeswehr geführt.
Da der Bund die allgemeinen Kosten der Militärseelsorge trägt, gleichzeitig die Soldaten Kirchensteuern bezahlen, stellt die Evangelische Kirche der Militärseelsorge jedes Jahr finanzielle Mittel zur Erfüllung von Aufgaben zur Verfügung, deren Kosten der Staat nicht tragen kann oder will. Diese Mittel werden vom "Handlungsbereich Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr" verwaltet, der als rein kirchliche Dienststelle dem Evangelischen Militärbischof untersteht.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.12.17


http://www.eka.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/eka?uri=ci%3Abw.milseels_eka.geschich.organisa