Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Lebenskundlicher Unterricht > Leben in Glaube und Kirche 

Leben in Glaube und Kirche

„Ich glaube an Gott“

„Ich glaube an Gott...“ - was heißt das, wenn Christen dieses Bekenntnis sprechen?
Welche Konsequenzen hat es für ihr alltägliches Leben, für den Umgang miteinander? Nicht nur für die Christen selber ist es wichtig, dass sie sich über diese Frage immer wieder klar werden und Rechenschaft ablegen.
Dieses Bekenntnis ist auch eine immer neue Herausforderung in Blick auf die, die an nichts mehr glauben.

nach oben

Kirche - was ist das?

Die beiden großen Kirchen genießen in unserer Gesellschaft immer noch eine, auch rechtlich abgesicherte, Sonderstellung.
Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Menschen, die die Kirchen aus den unterschiedlichsten Gründen verlassen, immer mehr Menschen, die von Anfang an mit den Kirchen nichts zu tun haben wollen.
Auf diesem Hintergrund ist es notwendig, dass die Kirchen selber Rechenschaft geben, was sie sind, was sie wollen, was sie vermögen und wie sie sich selber in dieser Gesellschaft verstehen.

nach oben

Weltreligionen

Unsere Welt wird immer kleiner. Fernreisen werden für immer mehr Menschen möglich.
Und auch Soldaten werden durch ihren Auftrag in ferne Teile unserer Welt geführt. Die Begegnung mit den großen Weltreligionen ist unausweichlich. In einer Welt, die immer mehr auf gemeinsame Verantwortung aller angewiesen ist, ist es notwendig, die Grundelemente der unterschiedlichen Religionen zu kennen. Das hilft zu verstehen, warum Menschen so und nicht anders denken, fühlen, handeln und entscheiden. Es lässt Gemeinsames erkennen und Trennendes begreifen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13


http://www.eka.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/eka?uri=ci%3Abw.milseels_eka.lku.glaube_kirche