Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge 

Seelsorge in der Bundeswehr - Wir haben für Sie Zeit

Seelsorge

Seelsorge (Quelle: nb)

Seelsorge, da denken Sie sicher zuerst an die Kirche oder an Ihre Kirchengemeinde.

Nun begegnen Sie wieder einem Geistlichen, diesmal bei der Bundeswehr – von der Militärseelsorge.

Neue Kameraden, mit denen Sie auf der Stube zusammenleben müssen.
Vorgesetzte, die Ihnen Befehle erteilen und denen Sie gehorchen müssen, Grundausbildung, Lernen, wie man mit Waffen und manchem kompliziertem Gerät umgeht, Übungen, Manöver und vielleicht sogar Einsätze in Krisengebieten – das erwartet Sie und das erleben Sie in der Bundeswehr.

Und die Militärpfarrerinnen und -pfarrer?
Sie begleiten Sie in Ihrem Dienst in der Bundeswehr – im soldatischen Alltag wie auch bei den Auslandseinsätzen.

Zuallererst:
Wann immer Sie ein Problem haben, wann immer Sie eine Sorge drückt, wann immer Ihnen etwas auf der Seele lastet – mit ihnen können Sie über alles reden, ihnen können Sie sich anvertrauen, sie haben Zeit für Sie.

Und Sie können sicher sein: Nichts von dem, was Sie ihnen anvertrauen, werden sie weitersagen, niemandem.


  • Gespräch mit einem Militärgeistlichen

    Militärgeistliche

    Mit dem Militärgeistlichen können Sie über alles reden, ihm können Sie sich anvertrauen, der Geistliche hat Zeit für Sie. Das gilt genauso für die kleinen Alltagssorgen und -nöte, etwa Probleme mit der Freundin oder dem Geld, wie für alle Fragen, die sich um Glauben und Kirche drehen.


  • Ein Pfarrhelfer bei der täglichen Arbeit

    Pfarrhelfer und Pfarrhelferinnen

    In der Regel arbeiten in den Dienststellen der Evangelischen Militärpfarrämter jeweils zwei Personen. Neben den Geistlichen, die eine abgeschlossene theologische Ausbildung haben, sind es die Pfarrhelferinnen und Pfarrhelfer, die eine spezielle diakonische Ausbildung für die Bundeswehr erhalten.


  • Marinegottesdienst

    Gottesdienste – Zeit zur Besinnung

    Unter einem schlichten Holzkreuz, das Soldaten aufrichten. Und bei besonderen Anlässen feiern die evangelischen und katholischen Soldaten zusammen ökumenische Wortgottesdienste. Jede Soldatin und jeder Soldat erhalten das Evangelische Gesang- und Gebetbuch für Soldaten.


  • Militärpfarrer Beckmann hinterfragt in seiner Einführungspredigt das Bild vom „guten Hirten“

    Predigt

    Predigten aus dem Bereich der Evangelischen Militärseelsorge


  • Kindtaufe

    Taufe

    Die Taufe ist die Zusage der Liebe und Vergebung Gottes. Sie gilt ein Leben lang. Zugleich ist sie die Aufnahme in die christliche Kirche.


  • Trauung

    Trauung

    Zwei Menschen sagen vor Gott und den Menschen, dass sie sich füreinander entschieden haben und immer wieder neu für ihre Liebe sorgen wollen. Zugleich bekommen die beiden etwas für ihren gemeinsamen Weg:
    Gottes Segen und die Unterstützung der christlichen Gemeinde.


  • Beerdigung eines Kameraden

    Beerdigung

    Wenn ein Bundeswehrangehöriger stirbt, ist der Militärpfarrer Ansprechpartner für die Familie und die Kameraden und bespricht mit ihnen, was geschehen soll. Im Militär gibt es neben der eigentlichen Beisetzung auch die Möglichkeit, den Verstorbenen vorher mit einem Gedenkgottesdienst zu verabschieden.


  • Darstellung verschiedener Bibeln

    Die Bibel - was ist das?

    Die Bibel ist kein Buch wie jedes andere, sie ist einzigartig und unverwechselbar.


  • Rüstzeiten

    Rüstzeiten

    Rüstzeiten sind ein besonderes Angebot der Evangelischen Militärseelsorge an die evangelischen Soldaten. Sie orientiert sich in Wesen, Inhalt und Form an den Grundsätzen der evangelischen Erwachsenenbildung und bemüht sich, für den Einzelnen und für die Gesellschaft relevante Sinn- und Wertfragen thematisch aufzunehmen und vom christlichen Glauben her zu erschließen.


  • Gruppenbild mit den Teilnehmern des Treffens von Militärseelsorgern aus Tschechien und Deutschland.

    Ökumenische Zusammenarbeit in Europa

    Die Evangelische Militärseelsorge legt in ihrem Ökumenischen Engagement einen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit mit ihren protestantischen europäischen Nachbarn und Partnern.


  • Logo des Kirchentags 2017

    Deutscher Evangelischer Kirchentag

    Die Evangelische Militärseelsorge beteiligt sich mit einer großen Gruppe von Soldaten an dem alle zwei Jahre stattfindenden Deutschen Evangelischen Kirchentag. Auf dem Markt der Möglichkeiten unterhält sie eine eigene Koje und Soldaten und Militärpfarrer stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.07.15


http://www.eka.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/eka?uri=ci%3Abw.milseels_eka.seelsorg