Startseite Militärseelsorge

Sie sind hier: Startseite > Seelsorge > Die Bibel 

Die Bibel - was ist das?

Die Bibel ist kein Buch wie jedes andere, sie ist einzigartig und unverwechselbar. Sie ist so etwas wie ein Liebesbrief Gottes an die Menschen, die seine Geschöpfe sind. Und einen Liebesbrief wird wohl kaum jemand ungelesen zur Seite legen.

Darstellung verschiedener Bibeln

Die Bibel (Quelle: EKA)Größere Abbildung anzeigen

Die Bibel erzählt von Gottes Geschichte mit den Menschen, angefangen bei der Schöpfung der Welt über den Weg Gottes mit seinem erwählten Volk Israel bis hin zu der befreienden Botschaft von der Menschwerdung Gottes in Jesus Christus, von seiner Kreuzigung und Auferstehung. Auf immer wieder überraschende Weise zeigt sich Gott als derjenige, der in ein befreites und von ihm geleitetes Leben lockt. In der Bibel lebt die Hoffnung, dass aus dieser Geschichte Gottes mit den Menschen die Geschichte von Menschen wird, die auf Gottes Wort hören und mit ihm neue Wege gehen.

Die biblischen Bücher legen davon Zeugnis ab, dass hinter allem vordergründig irdischen Geschehen Gottes Wille und Gottes Handeln mit seiner Schöpfung stehen. Allen Menschen soll bewusst werden, dass sie es im Leben und im Sterben mit Gott zu tun haben. Er will die Menschen zu einem Leben in Gerechtigkeit und Frieden anleiten. Für die Bibel steht alles Leben in der Hand Gottes, der seiner Schöpfung in unendlicher Liebe und Geduld verbunden ist.

Diese Botschaft, die die Schriften der Bibel verkünden, hat viele Menschen zum Vertrauen auf Gott geführt und tut es auch heute noch. In den Worten der Bibel lesen und hören sie, dass Gott zu ihnen spricht. Jesus selbst sagt im Johannes-Evangelium (7,16-17): "Meine Lehre stammt nicht von mir, sondern von dem, der mich gesandt hat. Wer bereit ist, den Willen Gottes zu tun, wird erkennen, ob diese Lehre von Gott stammt oder ob ich in meinem eigenen Namen spreche."

Die besondere Bedeutung der Bibel als "Wort Gottes" hängt also für die Lesenden und Hörenden davon ab, ob sie sich auf diese Erfahrung einlassen und ihr Handeln danach ausrichten. Menschen, die sich so von der Bibel verändern lassen, werden für ihr Leben überraschende Entdeckungen machen. Dieses Buch wird für sie zu einem einzigartigen Buch: zum Buch der Bücher, zum Buch des Lebens.

nach oben


Lutherbibel

In Deutschland werden gegenwärtig mehr als 30 verschiedene Bibelübersetzungen oder Übersetzungen von Bibelteilen angeboten. Sie unterscheiden sich in der Sprachebene, in den Grundsätzen, denen die Übersetzungsweise folgt, und in den Zielgruppen, an die sich sich vornehmlich richten. Der maßgebliche Bibeltext der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und ihrer Gliedkirchen für Gottesdienst, Unterricht und Seelsorge ist die Lutherbibel in der Version von 1984. Diesen Text benutzen die gottesdienstlichen Bücher, er wird gebraucht, wenn die EKD und die Gliedkirchen offiziell reden. Er ist der in den Schulen eingeführte Bibeltext für den evangelischen Religionsunterricht. Der sprachgeschichtliche Rang der Lutherübersetzung ist unvergleichlich. Die Genauigkeit ebenso wie die sprachschöpferische Freiheit der Übersetzung Luthers machen seine Bibel heute noch zum klassischen Bibeltext deutscher Sprache und zum zentralen Text der evangelischen Kirche.
(Quelle: EKD)

nach oben


Die Bibel im Netz

Im Intranet und Internet gibt es einen Überblick über deutsche Bibelübersetzungen und allgemeine Informationen zur Bibel unter:
www.ekd.de/bibel

Die Lutherbibel von 1984 ist im Intranet und Internet abrufbereit unter:
www.bibleserver.com
(Fragen nach dem Netzwerkkennwort können Sie mit "Abbrechen" quittieren.)

nach oben


Eigenes Bibelexemplar?

Sie haben Interesse an der Bibel und würden gerne in ihr "schmökern"? Wenden Sie sich hierzu bitte einfach an Ihr Evangelisches Militärpfarramt am Standort, dort wird man Ihnen gerne helfen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.07.16 | Autor: 


http://www.eka.militaerseelsorge.bundeswehr.de/portal/poc/eka?uri=ci%3Abw.milseels_eka.seelsorg.bibel